3 parallele Workshops

 

1. Südstaaten und Süderelbe – Kahlschlag in Lüneburg

 

2. Der (unvollendete) Traum von dem perfekten Vertrag

 

3. David gegen Goliath oder der Traum vom großen Geld

 

Südstaaten und Süderelbe – Kahlschlag in Lüneburg

Anruf von der US-Muttergesellschaft aus Atlanta/Georgia: Die deutsche Tochterfirma mit Betriebsstätte in Lüneburg soll den Produktionsbetrieb einstellen und sich künftig nur noch auf den Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentrieren. Jetzt sind Geschäftsleitung und Betriebsrat gleichermaßen gefordert: Wie gehen die Betriebspartner voran, welche Strategie wird jeweils verfolgt, wie wird kommuniziert, was ist wann zu veranlassen? Versetzen Sie sich in die Rolle der Protagonisten auf beiden Seiten, gehen Sie in harte Verhandlungen, feilen Sie gemeinsam am Sozialplan und bereiten Sie die Massenentlassungsanzeige vor. Die Zeit drängt: Bis zum 31. Dezember 2018 soll die Maßnahme komplett abgewickelt sein.

 

Der (unvollendete) Traum von dem perfekten Vertrag

In der täglichen Arbeit eines zivilrechtlich tätigen Rechtsanwalts spielt die Vertragsgestaltung und -verhandlung eine zentrale Rolle. In diesem Workshop werden Sie anhand eines kurzen und überschaubaren Sachverhalts aus dem Bereich des Industrieanlagenbaus zunächst einen Vertrag im Wege einer Grobgliederung entwerfen und anschließend die Vertragsverhandlung führen. Zu diesem Zweck werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe repräsentiert den Anwalt des Verkäufers und eine Gruppe den Anwalt des Käufers. Beide Gruppen werden von erfahrenen Anwälten aus den drei Sozietäten unterstützt. Ihnen wird insbesondere gezeigt werden, wie man als Rechtsanwalt die optimale Risikobewertung für die Position seines Mandanten findet, denn einen für den eigenen Mandanten optimalen Vertrag, bei dem keinerlei rechtliche Risiken bestehen, gibt es nicht.

 

David gegen Goliath oder der Traum vom großen Geld

Kein Ereignis in Ihrer Karriere ist so spannend wie der Moment, in dem ein Global Player an Ihre Tür klopft und in Ihr Unternehmen einsteigen will. Mit Ihren ehemaligen Kommilitonen haben Sie Ihr Start-up aus der Taufe gehoben, eigenes Geld investiert und Ihre Idee zu einem markfähigen Produkt entwickelt. Nun stehen Sie kurz davor, dass Ihre harte Arbeit der vergangenen Jahre vergoldet wird. Sie könnten in einen weltweit führenden Konzern integriert werden, von dessen Know-How und Professionalität Sie profitieren würden, bei dem Sie aber zugleich Vorsicht walten lassen müssen, die Kontrolle über Ihr Unternehmen nicht zu verlieren und womöglich zu guter Letzt ausgebootet zu werden. In diesem Workshop sind Sie gefordert, die Investitionsverhandlungen zu führen und – nach Ihrer Wahl – entweder als Gründer Ihre Interessen zu verteidigen oder als global agierender Konzern ein Start-up mit einer bahnbrechenden Technologie in Ihr Unternehmen zu integrieren. Ihr Verhandlungsteam wird unterstützt durch drei erfahrene Anwälte der gastgebenden Kanzleien, die Sie bei der Vorbereitung und Durchführung der Verhandlung begleiten. Trainieren Sie Ihre Verhandlungskünste und erzielen Sie die maximalen Positionen für sich und Ihre Unternehmen.

 

back to top